Vergangenheit, die nicht vergeht

Österreichischer Autor zeigt, wie Literatur aufs Leben zurückwirkt.

Roman In ein dunkles Kapitel der Geschichte Wiens, das niemals vergessen werden sollte, und in eines der nahen Zukunft, das uns hoffentlich erspart bleibt, führt der neue Roman von Martin Horvath. „Mein Name ist Judith“ ist eine komplexe Geschichte aus Erinnerung und Trauer, in der sich Figuren der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.