Streitbare und sensible Beobachterin des Alltags

Auch beim Filmfestival im nahegelegenen Locarno erhielt Agnès Varda einen Ehrenpreis für ihr Schaffen.  apa/Flueeler

Auch beim Filmfestival im nahegelegenen Locarno erhielt Agnès Varda einen Ehrenpreis für ihr Schaffen.  apa/Flueeler

Die großartige Filmregisseurin Agnès Varda ist 90-jährig gestorben.

Paris Einfache, am Rande der Gesellschaft lebende Menschen und banale Dinge des Alltags: Die Filme von Agnès Varda zeichnen sich durch Neugierde am Alltäglichen und durch Respekt vor den Menschen aus. Erfolg und Karriere suchte sie nicht. „Ich will die Menschen sensibilisieren, sie ansprechen, sie b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.