Ruzicka verlässt Osterfestspiele

Salzburg Der deutsche Komponist und Kulturmanager Peter Ruzicka wird 2020 die Leitung der Salzburger Osterfestspiele aufgeben. Mit einer Entscheidung über seine Nachfolge sei im Laufe dieses Sommers zu rechnen. Der Chefdirigent der Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann, bleibt weiterhin künstlerisch hauptverantwortlich. Ruzicka trat sein Amt in Salzburg im Jahr 2015 an, zuvor war er unter anderem Intendant der Hamburger Philharmoniker und der Staatsoper Hamburg. 1996 übernahm er die Münchner Biennale, die er bis 2013 geleitet hat. 2002 bis 2006 war Ruzicka Intendant der Salzburger Festspiele.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.