Großer Detektiv im Zwergenmaß

„Sherlock Gnomes“ versteht sich auch als Fortsetzung der wunderbaren Gnomeo-und-Julia-Geschichte.  paramount Pictures

„Sherlock Gnomes“ versteht sich auch als Fortsetzung der wunderbaren Gnomeo-und-Julia-Geschichte.  paramount Pictures

Witzig ist "Sherlock Gnomes" auf jeden Fall, der Hintersinn bleibt etwas auf der Strecke.

Animation Vor sieben Jahren eroberten die animierten Gartenzwerge Gnomeo und Julia nicht nur gegenseitig ihre Herzen, sondern auch die der Kinozuschauer. Die Liebesgeschichte frei nach William Shakespeares „Romeo und Julia“ war einfach so plastisch animiert und hatte solch anarchisch-schöne Einfälle, dass Kinder wie Erwachsene entzückt waren. Nun legen die Macher um Mit-Produzent Elton John nach: Als Vorlage dient erneut Weltliteratur – diesmal wird Meisterdetektiv Sherlock Holmes zu „Sherlock Gnomes“ verballhornt; erneut ist die Animation sehr gut.

Genial arrogant

Es war damals die glaubwürdig-bekannte Geschichte von „Gnomeo und Julia“, an die die Zuschauer anknüpfen konnten: In Shakespeares Heimatstadt Stratford-upon-Avon leben die zerstrittenen Nachbarn Mrs. Montague und Mr. Capulet mit ihren nicht minder verfeindeten Gartenzwerg-Kolonien. Doch dann verlieben sich ausgerechnet die Stammhalter der Gartenzwerg-Clans und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Die literarische Vorlage ist so hinlänglich bekannt, dass die Macher sich viele kleine Frechheiten und Spielereien erlauben konnten. Das gelingt nun mit der Vorlage Sherlock Holmes nicht so gut. Zwar stehen die Keramikfiguren Gnomes und Watson ihren großen Vorbildern von Sir Arthur Conan Doyle in nichts nach – der eine ist so genial-arrogant wie der andere leutselig-tapsig.

Doch es geht eben nicht um einen Fall, mit dessen Verästelungen man spielen könnte. Stattdessen wird Hanebüchenes konstruiert, an dem sich der Film entlanghangeln muss. So bleibt „Sherlock Gnomes“ ein nett gemachtes Animationsabenteuer für Kinder. Hintersinn erhofft man vergeblich.

Sherlock Gnomes

Regie John Stevenson

Deutsche Sprecher David Nathan, Johannes Raspe, Maren Rainer

Start 3. Mai

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.