Besser Kunst raubt den Schlaf

Die Ergebnisse des letzten „SilvrettAtelier“ im Montafon trieben 2017 so manchen ins Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis in Bregenz.  VN/Paulitsch

Die Ergebnisse des letzten „SilvrettAtelier“ im Montafon trieben 2017 so manchen ins Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis in Bregenz.  VN/Paulitsch

Im Palais Thurn und Taxis bewegt sich im Jahr 2018 offenbar mehr als zuvor.

Bregenz „Wenn ich schon eine Nacht nicht schlafen kann, dann wenigstens wegen eines Gemäldes von Goya“, hielt der argentinische Dramatiker und Regisseur Rodrigo Garcia in seinem Stück „Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben als irgendein Arschloch“ fest. Der Vorarlberger Künstler Marbod Fritsch sah

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.