Was schon so beginnt, kann nur gut werden

von Christa Dietrich
Natalia Sagmeister und Alex Ladstätter mit Musikerkollegen und der Mezzosopranistin Christina Bock.  Foto: Sams

Natalia Sagmeister und Alex Ladstätter mit Musikerkollegen und der Mezzosopranistin Christina Bock.  Foto: Sams

Natalia Sagmeister und Alex Ladstätter haben ihre neue Musikreihe gestartet und sofort Freunde gewonnen.

Krumbach. (VN-cd) „Chacun à son goût“ singt Christina Bock, bringt damit beschwingte Strauß-Stimmung in den Saal und ein wenig soll das berühmte Lied aus der „Fledermaus“, dieses „jeder nach seinem Geschmack“ auch Motto der Reihe „Klassik Krumbach“ sein, die das Geschwisterpaar Natalia Sagmeister (Violine) und Alex Ladstätter (Klarinette) ins Leben gerufen hat, um die Menschen fernab von großen Konzertsälen für die klassische bzw. gute Musik zu begeistern. Kein Dresscode, keine Sitzordnung und weil der Auftakt ohnehin unter freiem Himmel stattfinden sollte, war der erste Abend frei zugänglich.

Die schöne Architektur des von Bernardo Bader geplanten Pfarrhauses entschädigte etwas für den Platz vor der ebenfalls von ihm entworfenen Kapelle Salgenreute. Wie aber auch immer, es gilt ein Prinzip, das die beiden Musiker, die auch als Ensemble Pagon tätig sind, bei der Programmkonzeption beherzigten: Mögen auch gut Bekanntes und Mitsing-Hits dabei sein, bei exzellenter Ausführung, für die Sagmeister und Ladstätter mit Vera Reigersberg, Vashti Hunter, Judith Längle, Raphael Brunner und Dominik Neunteufel hervorragende Interpreten engagierten, wird auch eine Polka zum Genuss und es lassen die „Ungarischen Tänze“ oder die „Habenera“ von Brahms und Bizet aufhorchen, die Christina Bock nicht nur als Gruß an die Festspiele richtete, die deutsche Mezzosopranistin wird im kommenden Jahr dort auftreten. Nicht in „Carmen“, sondern in der Hausoper. Am Samstag stehen Reger, Dvorák und Kukal auf dem Programm. Viele Freunde für „Klassik Krumbach“ sind schon gewonnen.

Die Reihe „Klassik Krumbach“ wird am 12. August, um 19 Uhr und um 21.30 Uhr mit Konzerten in der Kirche und im Gasthof Adler fortgesetzt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.