„Einzig sicherer Halt sind die Verfassungen“

Nach den ersten Premieren fand die offizielle Eröffnung der Salzburger Festspiele gestern in der Felsenreitschule statt.   Foto: APA

Nach den ersten Premieren fand die offizielle Eröffnung der Salzburger Festspiele gestern in der Felsenreitschule statt.  Foto: APA

Ferdinand von Schirach warnte als Festredner in Salzburg vor Wut als Ratgeber.

Salzburg. Der deutsche Jurist und Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach hat sich als Festredner bei den Salzburger Festspielen mit großem Nachdruck gegen Volksentscheide ausgesprochen. „Der Volkszorn ist unberechenbar. Er kann jederzeit aufgestachelt werden“, sagte er vor Gästen aus Kunst, Politik

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.