Der mit seiner Geige innig weint

Pawel Zalejski, Konzertmeister des SOV und Primarius des Apollon Musagète Quartetts, mit dem Pianisten Matan Porat im KUB.  Foto: BF/Köhler

Pawel Zalejski, Konzertmeister des SOV und Primarius des Apollon Musagète Quartetts, mit dem Pianisten Matan Porat im KUB.  Foto: BF/Köhler

Der Pole Pawel Zalejski offenbarte tiefe Bindungen zur eigenen Vergangenheit.

BREGENZ. (JU) Nun hat er wohl auch die letzten Zweifler überzeugt: Der Pole Pawel Zalejski (37), Konzertmeister des SOV und Primarius des Apollon Musagète Quartetts, wurde jüngst im KUB von einer großen Zuhörerschar als außergewöhnliche Geigerpersönlichkeit gefeiert. In einem Konzert der Festspiele

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.