Von Liebe und Lebenslust

„Paris kann warten“ läuft ab 14. Juli im Kino.  Foto: Studio

„Paris kann warten“ läuft ab
14. Juli im Kino.  Foto: Studio

Komödie. Als Dokumentarfilmerin sowie Ehefrau von Francis Ford Coppola („Der Pate“) und Mutter der Regisseurin Sofia Coppola („Die Verführten“) ist Eleanor Coppola schon sehr lange eng mit dem Filmgeschäft verbunden. Mit 81 Jahren gibt die Kalifornierin nun ihr Spielfilmdebüt. In das romantische Roa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.