Philosophische Fragen verständlich aufbereitet

Das Philosophicum Lech unter der Leitung von Konrad Paul Liessmann findet heuer bereits zum 21. Mal statt.  Fotos: VN/Hofmeister

Das Philosophicum Lech unter der Leitung von Konrad Paul Liessmann findet heuer bereits zum 21. Mal statt.  Fotos: VN/Hofmeister

Philosophicum Lech vergibt zum neunten Mal den „Tractatus“-Preis. Sechs Experten sind nominiert.

Lech. Die Veranstalter des Philosophicum Lech haben die sechs Kandidaten für den „Tractatus“-Preis bekanntgegeben. Die von privaten Spendern gestiftete Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Der auf Anregung des Schriftstellers Michael Köhlmeier ins Leben gerufene Essay-Preis wird in diesem Jahr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.