Selbst Verrücktes ist nicht verboten

Gestern Abend fand im Werkraum in Andelsbuch die Eröffnung der Ausstellung mit den „nextG“-Projekten statt. Foto: Ludwig Berchtold

Gestern Abend fand im Werkraum in Andelsbuch die Eröffnung der Ausstellung mit den „nextG“-Projekten statt. Foto: Ludwig Berchtold

Der Werkraum Bregenzerwald fördert auf besondere Weise innovative Ideen von Jugendlichen.

Andelsbuch. (VN) 35 Objekte sind es, entworfen und realisiert haben sie Schüler und Lehrlinge gemeinsam mit Handwerkern und Designern. Der Blick richtet sich auf das Innovative, das Verrückte ist aber nicht verboten. In der Gesamtschau werden erstmals alle Objekte aus dem diesjährigen „Vorderhand“-P

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.