18 Orchester im klingenden Wettstreit

Götzis. Am kommenden Sonntag, 21. Mai, findet in der Kulturbühne Ambach in Götzis die zehnte Auflage des Jugendblasorchesterwettbewerbs für Vorarlberg und Liechtenstein statt. 18 Orchester treten an, um sich für den Bundeswettbewerb zu qualifizieren, der am 28. Oktober in Linz stattfindet.
Intensive Probenarbeiten standen für die teilnehmenden Orchester in den letzten Wochen auf dem Plan, um an diesem Landeswettbewerb die entsprechende Leistung abzurufen und der Jury das Können zu präsentieren. „Es ist faszinierend, mit welcher Motivation die Blasmusikjugend diesem Wettbewerb entgegenfiebert und mit welchem Engagement die Orchesterleiter die Proben durchführen!“, so die Blasmusikexpertin Sabrina Ellensohn.

Jury hinter dem Vorhang

Die Jury sitzt auch dieses Jahr wieder hinter dem Vorhang, um sich unabgelenkt von der Optik voll und ganz auf die Darbietungen der Jugendorchester zu konzentrieren. Neben Stimmung, Intonation, Ton und Klangqualität wird auch auf Klangausgleich, Registerbalance und Interpretation und Stilempfinden viel Wert gelegt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.