Einst und jetzt, mit und ohne Schuhe

von Christa Dietrich
Die Leihgeber sind auch fürstlich.

Die Leihgeber sind auch fürstlich.

Im Angelika-Kauffmann-Museum geht es heuer um das Bild von sich selbst.

Schwarzach. Barfüßig abgebildet zu werden, das konnte in einer Zeit, in der Frauen nicht nur die Gemalten, sondern auch die Malenden waren, immer noch zum Verhängnis werden. Neben Angelika Kauffmann (1741–1807) erhielt etwa Elisabeth Vigée-Lebrun (1755–1842) Aufträge aus Adelshäusern. So kennen wir

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.