Kommentar

Christa Dietrich

Zumindest allen ermöglichen

Sozialwissenschaftlich gesehen mag der Begriff „Kultur für alle“ abgehandelt, ausgelaugt oder durchgekaut sein. Zumindest was die Finanzierung betrifft, ist die damit kritisierte Unterteilung der Förderungsnehmer in jene aus dem Bereich der Hochkultur und der Volkskultur obsolet, wenig zielführend,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.