Wie der Karpfen auf Beethoven stieß

von Ariane Grabher
Der Bildhauer Christoph Lissy und die Malerin Marion Matha zählen zu den bekanntesten Vertretern des Vorarlberger Kunstschaffens. Foto: AG

Der Bildhauer Christoph Lissy und die Malerin Marion Matha zählen zu den bekanntesten Vertretern des Vorarlberger Kunstschaffens. Foto: AG

Das Palais Thurn und Taxis startet mit viel Vorarlberger Kunst in den Herbst.

BREGENZ. Ist es tatsächlich so, dass alle Kunst doch nur gefrorene Musik sei, wie es Arthur Honegger formuliert hat? Der Bildhauer Christoph Lissy zitiert den Schweizer Komponisten, huldigt aber in seiner aktuellen Installation einem anderen großen Meister. „Hommage à Beethoven“ nennt sich eine der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.