Preisregen für „Queen Bee“

Sängerin Beyoncé gewann bei den MTV Video Music Awards acht Trophäen. David Bowie posthum geehrt.

New York. Vor einem Jahr war es die Nacht von Taylor Swift und Miley Cyrus. Cyrus zog als rotzfreche Moderatorin der MTV Video Music Awards mit immer knapper werdenden Kostümen alle Blicke auf sich. Pop-Sternchen Swift war die strahlende Siegerin bei den Trophäen. Keine Spur von Cyrus und Swift, als

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.