Wenn die Moderne wieder modern ist

von Ariane Grabher
Arbeit von Christine Weber in der Bregenzer Galerie Lisi Hämmerle.
Arbeit von Christine Weber in der Bregenzer Galerie Lisi Hämmerle.

In der Galerie Lisi Hämmerle befassen sich sechs Künstler mit dem Fortschritt.

BREGENZ. Dass „die“ Moderne in Kunst und Architektur nicht nur unmodern, sondern in regelmäßigen Abständen immer wieder modern wird, liegt in der Natur der Sache. „Ultra Moderne“ nennt sich die ultimative Ausstellung zum Thema, die mit Matias Bechtold, Chris Dreier, Gary Farrelly, Alekos Hofstetter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.