Kommentar

Walter Fink

Menschen leiden, Banken leben

Wieder einmal geht es um finanzielle Hilfe für Griechenland, wieder einmal lassen die EU und der Internationale Währungsfonds das Land zappeln, ob es die notwendigen Milliarden bekommt. Und das, obwohl das griechische Parlament wieder Einschränkungen für die Bevölkerung beschlossen hat. Gegen Tausen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.