„Bolero“ wird Gemeingut

Paris. Am Sonntag endete der Urheberschutz für das 1928 komponierte Stück „Bolero“ von Maurice Ravel. Schätzungen zufolge hat es allein seit 1960 rund 50 Millionen Euro an Tantiemen eingespielt. „Wahrscheinlich werden wir ihn nun noch öfter hören, in Werbespots oder in Filmen“, sagte Laurent Petitgi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.