Erneutes Tanzprojekt im KUB

Die Vorarlberger Tänzerin Ursula Sabatin setzte sich mit der Klangskulptur von Susan Philipsz im Kunsthaus Bregenz auseinander. Die Zusammenhänge zwischen Tanz und historischer Dimension der Ausstellung wurden im räumlichen und akustischen Spannungsfeld erfahrbar. Die Ausstellung läuft noch bis 3. A

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.