Aktionismus und Moderne

Wien. Nach dem abgelaufenen Jahr, das dank Ausstellungen wie „Ludwig goes Pop“ oder der Aktionismus-Schau mit 210.000 Besuchern laut Direktorin Karola Kraus das erfolgreichste Jahr seit Gründung des Museums moderner Kunst war, stehen 2016 mit „Painting 2.0“ oder der Sammlungspräsentation „Wir Wegber

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.