Interview. Clemens Hellsberg (63), einstiger Vorstand und scheidender Violinist der Wiener Philharmoniker

Anteil der Nazis unter den Musikern war „exorbitant“

„Philharmonische Begegnungen“ ist das jüngste Hellsberg-Buch.
„Philharmonische Begegnungen“ ist das jüngste Hellsberg-Buch.

„Man muss sich auch den Schattenseiten stellen“, erklärt Hellsberg zur Philharmoniker-Vergangenheit.

Wien. 17 Jahre lang war Clemens Hellsberg Vorstand der Wiener Philharmoniker, seit 35 Jahren ist er Violinist des Spitzenorchesters. Mit 1. Februar verabschiedet sich der agile 63-Jährige nun in die Pension. Anlass, um mit ihm über künftige Pläne, Höhepunkte und seine Empfehlung für den Arbeitsweg v

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.