Schaffensprozesse bis zum Revolutionieren

Folkert Uhde bleibt Kurator der „Zwischentöne“.
Folkert Uhde bleibt Kurator der „Zwischentöne“.

„Proben und Irrtümer“ ist Thema der vierten „Montforter Zwischentöne“ vom 18. bis 28. Februar.

Feldkirch. Inspiriert vom Publikumszuspruch des ersten Jahres präsentieren sich die „Montforter Zwischentöne“ 2016 in Feldkirch, geleitet von den Kuratoren Hans-Joachim Gögl und Folkert Uhde sowie dem Geschäftsführer des Montforthauses, Edgar Eller, erneut als Ort der Begegnung. Die erste von drei R

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.