Jazzer Paul Bley gestorben

Montreal. Paul Bley, einer der einflussreichsten Jazzmusiker und innovativsten Pianisten der vergangenen Jahrzehnte, ist tot. Der Kanadier wurde 83 Jahre alt. Bley hatte in seiner Karriere mehr als 100 Alben veröffentlicht und war mit namhaften Musikern des Free Jazz aufgetreten. „Improvisation ist

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.