Rudolf Wacker sollte in Wien präsentiert werden

von Christa Dietrich
Stillleben von Rudolf Wacker aus den Jahren 1930 und 1931.
Stillleben von Rudolf Wacker aus den Jahren 1930 und 1931.

Als Tobias Natter jüngst über Angelika Kauffmann und Rudolf Wacker sprach, war das Interesse enorm.

Wien, Bregenz. (VN-cd) Arbeiten der Malerin Angelika Kauffmann (1741–1807) kommen nicht oft, aber doch gelegentlich zur Versteigerung. Vor einiger Zeit erreichte ein Werk einen Rekordpreis. Erworben hatte es der Fürst von Liechtenstein. Das Gemälde „Odysseus auf der Insel der Circe“ aus dem Jahr 179

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.