Gespräch. Sepp Dreissinger mit Maria Lassnig

Mit der Ukulele sangen wir zu zweit in der Küche

Porträt der Malerin Maria Lassnig.
Porträt der Malerin Maria Lassnig.

Seine Porträts haben Kultstatus. Nun legt Sepp Dreissinger seine Auseinandersetzung mit Maria Lassnig vor.

Wien, feldkirch. „Maria Lassnig. Gespräche & Fotos“ (Album Verlag) bietet alles, was man sich von einem Künstlerbuch erwarten kann, das sich weniger auf die Werke selbst als auf die Hintergründe von Lebens- und Werkgeschichte konzentriert. Der 1946 geborene, aus Feldkirch stammende Fotograf und Film

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.