Raabe-Preis für Setz

Wien. Der österreichische Schriftsteller Clemens J. Setz erhält für seinen Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ den renommierten, mit 30.000 Euro dotierten Wilhelm-Raabe-Literaturpreis. Der 33-jährige Autor entwerfe eine neue, verstörende und zugleich hochkomische Dimension der Realität, hie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.