Internetkrimi auf der Bühne

München. In der Anonymität des Internets ist alles möglich: Das Münchner Residenztheater hat mit dem Stück „Die Netzwelt“ eine ebenso apokalyptische wie realitätsnahe Schreckenswelt auf die Bühne gebracht. Am Samstag gab es viel Applaus für den schockierenden Internetkrimi der Amerikanerin Jennifer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.