An den Bühnen der Region. „Wozzeck“ von Alban Berg, dirigiert von Fabio Luisi, an der Oper Zürich

Groteske im Weltgefängnis

Christian Gerhaher, fulminant in der Titelrolle.
Christian Gerhaher, fulminant in der Titelrolle.

Ließe sich eindrücklicher in eine neue Saison starten, als es jetzt gerade am Opernhaus Zürich geschehen ist?

Zürich. (VN-tb) Andreas Homoki und Fabio Luisi, der Intendant und der Generalmusikdirektor des Hauses, haben hier mit wunderbar inspirierten Interpreten Alban Bergs „Wozzeck“ auf die Bühne und zum Klingen gebracht, dass wieder einmal zu erleben ist, welche Kräfte das Gesamtkunstwerk Oper zu entbinde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.