Causa Matt: Zinggl muss widerrufen

Wien, Bregenz. (VN) Der Grünen-Kultursprecher Wolfgang Zinggl muss seine Vorwürfe gegen den damaligen Chef der Wiener Kunsthalle, den Vorarlberger Gerald Matt, offiziell widerrufen. Dies hat der Oberste Gerichtshof nun entschieden und damit die Revision Zinggls gegen das Urteil des Oberlandesgericht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.