Bregenz überrascht literarisch durch facettenreiche Stimmen und Töne

Feinfühlig, derb und humorvoll: Die ersten Bregenzer Literatur Tage punkten mit Brisanz und Vielfalt.

bregenz. (VN-nas) Dass Literatur kein elitäres Phänomen ist, das von gesetzten Herren mit Brille, Pfeife und Schnürlsamtsakko im stillen Kämmerchen vollbracht wird, sondern durchaus jung, dynamisch und an der Schnittstelle aktueller, gesellschaftlich-relevanter Themen agiert: Das wollen die Bregenze

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.