„So lange ich kann, will ich die Freud’ am Spielen genießen“

von Jakob Leissing
Aus Protest gegen die geplante "Bio-Körndl-Station" lädt der "Blunzenkönig" zum Sautanz.
Aus Protest gegen die geplante "Bio-Körndl-Station" lädt der "Blunzenkönig" zum Sautanz.

Die Leidenschaft für das Schauspiel hat Karl Merkatz nach wie vor nicht losgelassen.

Dornbirn. Im neuen Film von Regisseur Leo Maria Bauer verkörpert Karl Merkatz eine Rolle, die wohl besser nicht zu ihm passen könnte. Das alternde Familienoberhaupt Franz König, aufgrund seiner vorzüglich schmeckenden Blutwürste „Blunzenkönig“ genannt, „hat das Leben hinter sich“, wie es Merkatz sel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.