Männer im Dutzend, aber doch keine Dutzendware

Schwitters ist beim Bachmann-Preis aufgefallen. Foto: APA
Schwitters ist beim Bachmann-Preis aufgefallen. Foto: APA

„Eins im Andern“ von Monique Schwitters ist ein höchst persönliches Buch geworden.

Roman. Beim Bachmann-Preis erregte Monique Schwitters Text „Esche“ Aufsehen: Unter einer Esche soll ein Waldgrab liegen, in dem einige Familienmitglieder die letzte Ruhe finden sollen. Die gemeinsame Suche eines Manns und einer Frau ist ebenso verzwickt wie die Familienverhältnisse und auch die Bezi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.