„Die Felszeichnung ist der Louvre der Steinzeit“

Die Künstlerin Ilse Konrad vor einer ihrer Stadtansichten von Bregenz.
Die Künstlerin Ilse Konrad vor einer ihrer Stadtansichten von Bregenz.

In Bregenz werden Felsbilder Ansichten der Stadt gegenübergestellt.

BREGENZ. (VN-kjo) Anlässlich ihres 75. Geburtstages präsentiert die Bregenzer Künstlerin Ilse Konrad im Kellergewölbe des Martinsturms sogenannte „Felsbilder“ aus Afrika und Frankreich und stellt diese den heutigen „Veduti“ (Ansichten) ihrer Heimatstadt Bregenz gegenüber. Der in Latein gehaltene Tit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.