Tierschützer gegen Nitsch

Palermo. Der österreichische Künstler Hermann Nitsch bekommt Ärger in Palermo. In seiner neuen Schau sind Tiere zu sehen, die auf Kreuzen geopfert werden. Gegner haben Klage eingereicht und dazu aufgerufen, dass die Schau verboten wird.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.