Muster aus dem Bauch, nicht aus dem Kopf

von Ariane Grabher
Jurist und Künstler: Gerold Hirn mit seinen Arbeiten in seiner letzten Ausstellung im Palais Liechtenstein in Feldkirch.
Jurist und Künstler: Gerold Hirn mit seinen Arbeiten in seiner letzten Ausstellung im Palais Liechtenstein in Feldkirch.

Zum 70. Geburtstag von Gerold Hirn sind Werke im Palais Liechtenstein ausgestellt.

FELDKIRCH. „Viel, aber nicht vielerlei“ hieß es noch bei Plinius. Das war einmal. Zumindest was die Kunst des Gerold Hirn betrifft, hat das antike „Multum, non multa“ ausgedient. Zu seinem 70.Geburtstag setzt der bekannt umtriebige Feldkircher Künstler, Sammler, Galerist und Rechtsanwalt auf „Viel u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.