Die Momente, in denen sich die Herzen öffnen

von Ariane Grabher
   
   

Im Bildungshaus sind Arbeiten von Roland „Furioso“ Ott (1962–2013) zu sehen.

BATSCHUNS. Es hat sie schon gegeben, die Möglichkeiten, seinem Werk zu begegnen. Aber wirklich präsent und verankert war Furioso, wie sich Roland Ott (1962-2013) als Künstler genannt hat, nicht in der Kunstwelt. Das hat sich auch nach seinem Freitod vor knapp zwei Jahren nicht geändert. Umso wichtig

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.