Buch von Raddatz posthum erschienen

ABD0197_20150226 - ARCHIV - Der Journalist und Autor Fritz J. Raddatz gestikuliert bei einem Gespräch am 17.09.2010 in Hamburg. Der langjährige Feuilletonchef der Wochenzeitung «Die Zeit» ist am 26.02.2015 im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte der Rowohlt-Verlag in Hamburg mit. Foto: Christian Charisius/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ABD0197_20150226 - ARCHIV - Der Journalist und Autor Fritz J. Raddatz gestikuliert bei einem Gespräch am 17.09.2010 in Hamburg. Der langjährige Feuilletonchef der Wochenzeitung «Die Zeit» ist am 26.02.2015 im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte der Rowohlt-Verlag in Hamburg mit. Foto: Christian Charisius/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Einen Tag nach dem Tod des Literaturkritikers Fritz J. Raddatz ist nun sein Buch „Jahre mit Ledig“  (Rowohlt) erschienen. Darin erzählt er davon, wie zwei Männer in Begeisterung für die Literatur einen internationalen Verlag schufen. Raddatz ist am vergangenen Donnerstag 83-jährig gestorben. dpa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.