Erhalt des Hauses von Edmund Kalb gesichert

Das Haus mit Originalmalerei soll sorgsam saniert werden. Foto: VN
Das Haus mit Originalmalerei soll sorgsam saniert werden. Foto: VN

Stadt Dornbirn hat den Garten angekauft. Kalb-Verein wird Mieter und erstellt Studie zur öffentlichen Nutzung.

Dornbirn. (VN) Der Kunsthistoriker Rudolf Sagmeister, der wesentlich zur Wiederentdeckung des Vorarlberger Künstlers Edmund Kalb (1900-1952) beitrug, gibt sich zufrieden. Als Obmann eines Vereines, der sich, wie berichtet, für den Erhalt des ehemaligen Wohnhauses des Künstlers in der Dornbirner Schi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.