Fortführung des Kolonialismus

"We Come as Friends" läuft ab 4. Februar im Bregenzer Metrokino.  
"We Come as Friends" läuft ab 4. Februar im Bregenzer Metrokino.  

Doku. Mit seinem Eröffnungsbild nimmt Hubert Sauper die Essenz seines Films „We Come As Friends“ vorweg. Aus seinem Flugzeug betrachtet wirken die Menschen des Südsudan wie Ameisen, bis er aus heiterem Himmel in ihre Dörfer einfällt.

Es ist die schamlose Fortführung des Kolonialismus, die Sauper in s

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.