Mit kaum inspirierendem Spießerblick

von Christa Dietrich
Mit „Carmen“ von Bizet realisierte das Landestheater in Bregenz mit dem Symphonieorchester Vorarlberg eines der umfangreichsten Musiktheaterprojekte der letzten Jahre. VN/Steurer
Mit „Carmen“ von Bizet realisierte das Landestheater in Bregenz mit dem Symphonieorchester Vorarlberg eines der umfangreichsten Musiktheaterprojekte der letzten Jahre. VN/Steurer

Mit „Carmen“ gerät das Landestheater im positiven wie im negativen Sinn an seine Grenzen.

Bregenz. Carmen als Prostituierte oder im Milieu von Prostituierten darzustellen, das mag in Bezug auf die der Oper zugrunde liegende Novelle von Prosper Mérimée möglich sein, auf der Bühne wird die Figur dadurch einiger Facetten beraubt. Am Vorarlberger Landestheater, wo man sich heuer mit dem 1875

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.