Agenden für Kunst und Kultur vereint

Wien. Die Kunst- und Kultur­agenden im Bundeskanzleramt werden ab 1. Mai in einer Sektion zusammengeführt. Das gab das Kabinett von Kulturminister Josef Ostermayer am gestrigen Mittwoch bekannt. In der neuen Sektion II werden künftig die Aufgaben der bisher getrennten Sektionen II (Kunst) und VI (Ku

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.