Ein Kotzbrocken wird bekehrt

„Gruber geht“ nach dem Roman der Vorarlberger Schriftstellerin Doris Knecht ist in vier Kategorien nominiert.
„Gruber geht“ nach dem Roman der Vorarlberger Schriftstellerin Doris Knecht ist in vier Kategorien nominiert.

Marie Kreutzer hat den Bestseller „Gruber geht“ der Vorarlbergerin Doris Knecht verfilmt.

Drama. Es ist ein ziemliches Luxusleben, durch das sich der Mittdreißiger John Gruber (Manuel Rubey) grantelt: Ein Job im Investmentbereich finanziert ihm eine Dachgeschoßwohnung, einen beachtlichen Kokainkonsum und einen Porsche. Besonders an seinem Leben zu hängen scheint Gruber aber nicht: Den Br

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.