VN-Interview. Komponist Benedikt Brachtel (30) hat die Musik zur „Bluthochzeit“ geschrieben

Schön, um danach tiefer in den Keller zu sausen

von Christa Dietrich
Benedikt Brachtel im Bühnenbild für „Bluthochzeit“, dem Stück, für das er die Musik geschrieben hat. Foto: VN/Steurer
Benedikt Brachtel im Bühnenbild für „Bluthochzeit“, dem Stück, für das er die Musik geschrieben hat. Foto: VN/Steurer

Benedikt Brachtel hat in Vorarlberg Musiker gefunden, die „ein Geschenk“ sind.

Bregenz. Als Dreispartenstück mit Musik, gesungenen und gesprochenen Passagen und mit Tanz setzt das Vorarlberger Landestheater das Drama „Bluthochzeit“ um. Lorca hat die Geschichte um eine fatal ausgehende Hochzeit unter sittenstrengen Zwängen im Jahr 1933 verfasst. Der Konflikt zwischen Gefühl bzw

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.