Linz ist eine „Creative City“

Linz. Linz ist gestern in der Sparte „Media Arts“ in das UNESCO-Netzwerk „Creative Cities“ aufgenommen worden. Nach Graz (Design) ist die Heimat von Ars Electronica und Klangwolke nun die zweite österreichische Stadt, die es auf diese illustre Liste, auf der sich auch Metropolen wie Bologna, Berlin,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.