„Da ist noch viel mehr drin“

von Christa Dietrich
„Brettl vor dem Kopf“ (1967) von Maria Lassnig hat am Mittwoch 461.220 Euro erzielt.  FOTO: APA/ KINSKY
„Brettl vor dem Kopf“ (1967) von Maria Lassnig hat am Mittwoch 461.220 Euro erzielt. FOTO: APA/ KINSKY

Maria Lassnig erreicht Rekordwerte. Tobias Natter hat den Nachlass begutachtet.

Wien, Bregenz. Nahezu 500.000 Euro hat das Werk „Der Wald“ (1985) der österreichischen Malerin Maria Lassnig bei der jüngsten Auktion im Wiener Dorotheum erzielt. Kurz zuvor meldete das Auktionshaus im Kinsky einen Rekord mit „Brettl vor dem Kopf“, der somit bereits wenige Stunden später eingestellt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.