Otto-Mauer-Preis geht an Künstlerin Nilbar Güres

Arbeit der in Wien lebenden, aus der Türkei stammenden Künstlerin Nilbar Güres.  Foto: Güres  
Arbeit der in Wien lebenden, aus der Türkei stammenden Künstlerin Nilbar Güres. Foto: Güres  

Wien. Der Msgr.-Otto-Mauer-Preis geht an die aus der Türkei stammende, in Wien und Istanbul lebende und arbeitende Künstlerin Nilbar Güres. Der Otto-Mauer-Fonds der Erzdiözese Wien – benannt nach dem 1973 verstorbenen, legendären Wiener Priester und Kunstförderer – vergibt die mit 11.000 Euro dotier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.