Ein G(a)rant für ein Happy End

Die verlässlich heiter-seichten Filme werden Hugh-Grant-Fans begeistern.  Foto: Constantin Film
Die verlässlich heiter-seichten Filme werden Hugh-Grant-Fans begeistern. Foto: Constantin Film

Hugh Grant kehrt nach einigen Jahren ohne Kino-Romanze in sein Lieblingsgenre zurück.

Liebeskomödie. Die Geschichte über einen Drehbuchautor, der nach einem einzigen oscargekrönten Film von chronischer Erfolgslosigkeit geplagt ist, ist nur leider selbst wenig oscarreif. Dafür ist sie schnell erzählt: Der abgehalfterte Hollywood-Autor Keith Michaels (Hugh Grant) ist aus Geldnot gezwun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.