Auszeichnung für Eva Menasse

Wien. Zum fünften Mal wurde am Montag der Literaturpreis Alpha vergeben. Die in Berlin lebende österreichische Autorin Eva Menasse, konnte mit ihrem Roman „Quasikristalle“ die Fachjury überzeugen. Menasse setzte sich gegen die beiden anderen Finalisten, Daniel Wisser und sein Werk „Ein weißer Elefan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.