An Bühnen der Region.. „Sommernachtstraum“

Wie sich Liebe in Hass und Hass in Liebe kehrt

„Ein Sommernachtstraum“ in Zürich.  Foto: Schauspielhaus/Horn
„Ein Sommernachtstraum“ in Zürich. Foto: Schauspielhaus/Horn

Nicht nur beim Vorarlberger Landestheater steht Shakespeare am Saisonbeginn.

Zürich. (VN-tb) „Ein Sommernachtstraum“ beginnt bei der Regisseurin Daniela Löffner nicht am Hofe des Königs Theseus, sondern im Wald. Beim Ausstatter Matthias Werner ist es ein von stilisierten Birkenstämmen zugemauerter Kasten. Die Figuren des Shakespeare-Stückes stolpern hier von einem Kriegsscha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.